Allgemein

Man ist, was man liest!

Manche Leute behaupten, die Zeit würde von Menschen gelesen, die das Land regieren, der Spiegel von denjenigen, die glauben, sie sollten selber das Land regieren, die Süddeutsche Zeitung von denjenigen, die glauben, sie würden das Land regieren, die Frankfurter Allgemeine Zeitung von denjenigen, die glauben, das Land sollte so wie immer regiert werden. Die Welt von denjenigen, die glauben, das Land wird tatsächlich so wie immer regiert, die Financial Times Deutschland von denjenigen, denen das Land tatsächlich gehört und der Stern von deren Frauen. Die Bild jedoch wird von Menschen gelesen, denen es völlig egal ist, wer das Land regiert – vorausgesetzt, es gibt noch eine halbnackte Frau auf Seite eins.